zur Stellenbörse

Sozialarbeiter *in für unser "Verbundwohnen für Frauen Treptow - Köpenick"

Veröffentlicht am 11. Juni 2024

Arbeitsort
Schillerpromenade 7A, 12459 Berlin
Bundesland
Berlin
Stellenumfang
Teilzeit
Voraussetzung
Keine bestimmte Konfession notwendig

Möchten Sie bei Ihrer Arbeit mit wohnungslosen Menschen gemeinsam individuelle Zukunftsaussichten entwickeln und sie bei ihrer Existenzsicherung unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Im Verbundwohnen für Frauen Treptow-Köpenick der GEBEWO – Soziale Dienste – Berlin gGmbH bieten wir speziell für psychische kranke Frauen psychiatrische Eingliederungshilfe an. Durch betreute Wohngemeinschaften und Einzelwohnen zielen wir darauf ab, ihre Selbstständigkeit zu fördern, ihre Erkrankungen zu lindern und ihre Lebenssituation zu stabilisieren.  Dafür stellen wir als rein weibliches, multiprofessionelles Team individuell abgestimmte Therapie- und Unterstützungsmaßnahmen bereit.

Wir suchen ab sofort mit einem Stellenanteil von 75% (28,875 Std./Woche) eine*n Sozialarbeiter*in für unser „Verbundwohnen für Frauen Treptow-Köpenick“.

In Ihrem Arbeitsalltag erwartet Sie

  • Sozialpädagogische Assistenz im Bereich der Eingliederungshilfe und Beratung für Frauen mit psychischen Beeinträchtigungen /kein Schichtdienst
  • Aktive, methodisch fundierte Mitgestaltung bei der individuellen Teilhabeplanung und deren Umsetzung mit Leistungsberechtigen
  • Intensive personenzentrierte Netzwerkarbeit
  • Selbstständige Erstellung von Anamnese, Hilfeplanungen sowie Leistungsdokumentation
  • Eigenständige Erstellung von Behandlungsplänen und Entwicklungsberichten in Zusammenarbeit mit einem interdisziplinären Team
  • Aktive Beteiligung an Teamsitzungen, Fachgremien und Supervisionen zur kontinuierlichen Qualitätssicherung und -entwicklung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie folgende Qualifikationen mitbringen

  • Ein abgeschlossenes (Hochschul-)Studium in dem Bereich der Sozialarbeit/Sozialpädagogik sowie eine staatliche Anerkennung
  • Berufserfahrung mit traumatisierten Menschen wünschenswert
  • Hohe Kompetenz in der Beratung und Unterstützung von hilfebedürftigen Menschen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Empathie- und Konfliktmanagementkompetenz
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Rechtskenntnisse (insbesondere SGB II, SGB IX) sowie PC-Kenntnisse (MS-Office)

Wir bieten Ihnen

  • Einen Arbeitsplatz mit einer Unternehmenskultur, die großen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf legt, sowie eine wertschätzende Zusammenarbeit in einem kollegialen Team
  • Eine Vergütung gem. der Entgeltgruppe 9 der AVR.DWBO (bei Vollzeit zwischen 3.948,61 und 4.364,25 € brutto/ Monat je nach Vorerfahrung)
  • Eine Bezuschussung eines Jobtickets in Höhe von 12,25 €/Monat
  • Jahressonderzahlung sowie Kinderzuschlag gem. der AVR.DWBO und zusätzliche Altersvorsorge
  • 30 Arbeitstage Urlaub sowie zusätzlich den 24.12. und 31.12. als freie Tage
  • Regelmäßige interne und externe Fortbildungen z.B. über das Programm der Stiftung Bürgerhilfe
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Downloads