zur Stellenbörse

Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Veröffentlicht am 13. Januar 2023

Arbeitsort
Arnswaldtstraße 6, 30159 Hannover
Bundesland
Niedersachsen
Stellenumfang
Teilzeit
Voraussetzung
Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Ende der Bewerbungsfrist
15. Februar 2023

Im Sozialwissenschaftlichen Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit Dienstsitz in Hannover ist zum 1. April 2023 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (75%) zu besetzen.

Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD (SI) ist eine unselbstständige Einrichtung des Kirchenamtes der EKD. Es betreibt in ihrem Auftrag sozialwissenschaftliche und sozialethische Forschung in den Bereichen Religions- und Kirchensoziologie, Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Die EKD koordiniert die Zusammenarbeit der in ihr zusammengeschlossenen 20 Landeskirchen und vertritt die Anliegen der evangelischen Kirche in Staat und Gesellschaft. Dabei pflegt sie internationale ökumenische Kontakte.

Aufgabenschwerpunkte

Sie übersetzen die entstehenden wissenschaftlichen Studien, Texte und Veranstaltungen aus den genannten Themenfeldern in unterschiedliche Kommunikationskontexte und platzieren die Arbeit des SI in der wissenschaftlichen, kirchlichen und medialen Öffentlichkeit.

  • Pressearbeit (Pflege der Präsenz des SI in journalistischen Medien, Netzwerkarbeit, Pressekonferenzen u.a.)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Gestaltung des gesamten SI-Auftritts: Design von Produkten, Internetauftritt in Zusammenarbeit mit einer Agentur, Messeauftritt, aktive Kommunikationsarbeit durch SI-Newsletter und in Social-Media-Kanälen, Entwicklung neuer Kommunikationsformate)
  • Beratung und Unterstützung der wissenschaftlichen Referent*innen bei der Kommunikation ihrer Ergebnisse
  • Redaktion, Lektorat und Gestaltung der Publikationsreihen des SI (in Kooperation mit Verlagen)
  • Sie arbeiten im SI-Team mit und fördern die interne Kommunikation
  • weitere Aufgabenschwerpunkte entnehmen Sie bitte der angehängten Stellenausschreibung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes geistes-, medien- oder sozialwissenschaftliches Studium (Master oder vergleichbarer Abschluss)
  • Ausgewiesene Berufserfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit/Kommunikation, idealerweise eine journalistische Ausbildung
  • Sicheres Auftreten im Journalismus und in den Netzwerken des SI
  • Erfahrung und konzeptionelle Fähigkeiten in der Social-Media-Kommunikation und der Nutzung digitaler Kommunikationsmedien
  • Exzellente deutsche Sprachkompetenz in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen (insbesondere MS Word) und im Bereich CMS (insbesondere Wordpress)
  • n Wünschenswert sind Kenntnisse zu kirchlichen Themen und Fragstellungen sowie kirchlicher Leitungsstrukturen
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Aufgrund der Nähe zum kirchlichen Verkündigungsauftrag und der Außenwirkung der Stelle erwarten wir Ihre Mitgliedschaft in einer der Gliedkirchen der EKD. Wir erbitten hierzu einen Hinweis in den Bewerbungsunterlagen.

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum
  • ein Entgelt nach Entgeltgruppe 13 der Dienstvertragsordnung der EKD (entspricht TVöD Bund)
  • Sozialleistungen des kirchlichen/öffentlichen Dienstes, u.a. eine attraktive betriebliche Altersversorgung und eine Kinderzulage
  • ein „berufundfamilie“-zertifiziertes Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodellen, mobiler Arbeit
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die EKD ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Tätigkeitsfeldern des höheren Dienstes zu erhöhen. Deshalb freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen.

Für Rückfragen steht Ihnen der Direktor des SI, Prof. Dr. Georg Lämmlin (Tel. 0511/554741-11 oder 0179-4521295, E-Mail: georg.laemmlin@si-ekd.de) und der Vizepräsident des Kirchenamtes der EKD Herr Dr. Horst Gorski (Tel. 0511 2796-130, E-Mail: Horst.Gorski@ekd.de) gern zur Verfügung. 

Downloads