zur Stellenbörse

Sozialpädagog:in / Sozialarbeiter:in / Heilerziehungspfleger:in oder Gesundheits- und Krankenpfleger:in (m/w/d)

Veröffentlicht am 24. Juni 2024

Arbeitsort
70178 Stuttgart
Bundesland
Baden-Württemberg
Stellenumfang
Vollzeit
Befristung
unbefristet
Voraussetzung
Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Ende der Bewerbungsfrist
31. Juli 2024

Kennziffer: 2406-37 RRSS 1 WuST

Ein wichtiger Baustein des Angebots der Rudolf-Sophien-Stift gGmbH ist die Assistenzleistung außerhalb besonderer Wohnformen: Je nach Lebenssituation und Unterstützungsbedarf bieten wir Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen an mehreren Standorten in Stuttgart Plätze im ambulant betreuten Wohnen, immer individuell begleitet von unserem pädagogischen Fachpersonal. Unser Ziel ist es, die Selbsthilfe der Klient:innen zu stärken und sie wieder an die Bewältigung des Alltags heranzuführen.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • fallverantwortliches Arbeiten im Bezugspersonensystem und ganzheitliche Begleitung und Betreuung der Klient:innen
  • Planung und Umsetzung von verschiedenen inhaltlichen Anforderungen für die Klient:innen
  • Motivation der Klient:innen zur Teilhabe am Leben und in der Gemeinschaft
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team und Mitwirkung am Gesamtkonzept der Einrichtung
  • Zuständigkeiten für einzelne Wohngemeinschaften und Immobilien

Wir wünschen uns:

  • Freude und Engagement an der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen
  • ein hohes Maß an Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • die Fähigkeit, eigeninitiativ zu arbeiten und sich dabei konstruktiv und engagiert im Team einzubringen
  • eine wertschätzende Grundhaltung und einen ganzheitlichen Blick für die Bedürfnisse der von uns betreuten Menschen
  • Bereitschaft zur Entwicklung und Umsetzung einer möglichst individuell orientierten und personenzentrierten Teilhabeplanung

Wir wünschen uns Mitarbeitende, die sich mit dem diakonischen Auftrag identifizieren und bereit sind, diesen mitzugestalten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir bieten Ihnen:

  • viele Gestaltungsmöglichkeiten in einem interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsfeld
  • regelmäßige Supervision, Fallberatung und Teambesprechung
  • umfangreiche Qualifizierungs-/ Fortbildungsangebote über unsere eva-Kompetenzwerkstatt sowie über externe Angebote
  • mitarbeiterindividuelle Regelungen zur flexiblen Arbeitszeit
  • 25% Zuschuss zum vergünstigten DeutschlandTicket als Jobticket-Variante der SSB/VVS
  • Zuschuss zur Urban Sports Club Mitgliedschaft
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing über JobRad
  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien
des Diakonischen Werkes Württembergs in Anlehnung an den TVöD.