Foto zum Europäischen Stationenweg
Sprachtreff der Matthäusgemeinde Darmstadt. (Foto: Nina Flauaus)

"Ich bin stolz darauf, was meine Gemeinde alles tut"

Die Matthäusgemeinde in Darmstadt hilft Geflüchteten auf vielfältige Weise

Von Kirchenasyl über einen Sprachtreff bis hin zu einer Fahrradwerkstatt: Die Matthäusgemeinde in Darmstadt engagiert sich für Flüchtlinge. Und so schließt sich der Kreis – denn die Geschichte der Matthäusgemeinde beginnt nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Flucht von Millionen Menschen.

Darsteller im Tanztheaterstück zur Reformation. (Foto: epd-Bild/Andrea Enderlein)

Die mit dem Luther tanzen

In Mainz kommen die Ideen der Reformation als modernes Tanztheater auf die Bühne

Das "tanzmainz"-Ensemble bringt ein Tanztheaterstück über die Reformation auf die Bühne – in der Mainzer Christuskirche. Für das Publikum und die Darsteller ein atemberaubender Mix. Das Stück feiert am 21. Januar Premiere.

Arp-Schnitger-Orgel. (Foto: epd-Bild/Dieter Sell)

Die Königin erwacht

Spezialisten restaurieren einzigartige Arp-Schnitger-Orgel in der Elbmarsch

"Es ist eine Klangwelt, die bis heute jeden Zuhörer packt": So schwärmt Spezialist Rowan West über die Arp-Schnitger-Orgel in der evangelischen St. Johanniskirche Oederquart, die gerade restauriert wird. Hier gibt es Einblicke in diese Arbeit und einen historischen Rückblick.

Papst Franziskus empfängt Präses Annette Kurschus im Vatikan (epd-Bild/Osservatore Romano)

"In Rom ist die Ökumene lebendig"

Die stellvertretende Ratsvorsitzende Annette Kurschus trifft bei ihrem Besuch auch Papst Franziskus

Die westfälische Präses Annette Kurschus berichtet über ihre Begegnung mit Papst Franziskus und über die Spuren der Reformation in der Hauptstadt des Katholizismus. Kurschus feierte auch einen ökumenischen Gottesdienst zur Eröffnung des Europäischen Stationenweges anlässlich des Reformationsjubiläums in Rom mit.

v.l.n.r. Ulrike Witten, Christin Matuschek, Sonja Kristina Weeber, Dr. Dr. h. c. Markus Dröge (Foto: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Gerechtigkeit muss in allen Dimensionen beleuchtet und eingefordert werden

Hanna-Jursch-Preis der EKD an der Universität Halle verliehen

Die Theologin Ulrike Witten wurde mit dem Hanna Jursch-Preis der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ausgezeichnet. Der Nachwuchspreis ging an die Theologinnen Christin Matuschek und Sonja Kristina Weeber. Die Preisverleihung fand an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. Der Hanna-Jursch-Preis fördert die theologische Forschung aus Frauenperspektive, der Nachwuchspreis unterstützt wissenschaftlich-theologisches Arbeiten mit Genderperspektive.

Freiwillige beim Reformationsjubiläum 2017

"Neue Erfahrungen, viele Leute, ein Gefühl von Freiheit"

Hunderte Jugendliche engagieren sich im Bundesfreiwilligendienst für das Reformationsjubiläum 2017

Es wird groß: Konfirmandencamps, Weltausstellung Reformation, Europäischer Stationenweg, der Abschlussgottesdienst zum Deutschen Evangelischen Kirchentag – im Jubiläumsjahr ballen sich die Großveranstaltungen. Tatkräftige Unterstützung erhalten die Veranstalter von hunderten Freiwilligen aus dem In- und Ausland. Für beide Seiten ein Gewinn!


Themenportal Flüchtlinge

Fast 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht - die höchste jemals dokumentierte Zahl. Seit jeher engagieren sich Evangelische Kirche und Diakonie in Landeskirchen, Organisationen, Einrichtungen und Gemeinden für Flüchtlinge.

www.ekd.de/fluechtlinge

Die Lutherbibel 2017

Die Lutherbibel 2017 ist zum Reformationstag 2016 erschienen und seit dem 19. Oktober im Handel. Sichern Sie sich Ihr Exemplar der ersten Auflage der revidierten Lutherbibel!

Erfahren Sie mehr
Onlineshop der Deutschen Bibelgesellschaft