Zum Inhalt
Position

Wir sehen die Natur als Schöpfung Gottes, deswegen kann uns nicht unberührt lassen, was sie zerstört.

Heinrich Bedford-Strohm

Heinrich Bedford-Strohm
Vorsitzender des Rates der EKD und Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Die Bibel

Und Gott der Herr nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte.

Das erste Buch Mose
2,15

Mehr zum Thema

Position

Egal, warum die Menschen über das Meer fliehen: Wenn sie unterwegs in Seenot geraten, brauchen sie Hilfe. Das gebietet die Menschlichkeit. Das gebietet die Nächstenliebe.

Präses Manfred Rekowski

Manfred Rekowski
Vorsitzender der Kammer für Migration und Integration der EKD

Die Bibel

Er antwortete und sprach: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst."

Mehr zum Thema

Position

Es ist höchste Zeit, dass wir uns intensiver mit den Fragen der Digitalisierung beschäftigen. Das ist keine Entwicklung, die sich aufhalten lässt. Sie hat längst unser Leben verändert und sie wird weiter unser Leben verändern.

Volker Jung

Volker Jung
Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Die Bibel

Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark!

Mehr zum Thema

Synode 2018 - Glaube junger Menschen

Logo Wiedersehen - EKD Synode 2018

Schwerpunkte der EKD

  • In der Lutherstadt Wittenberg ist ein ausgestelltes Flüchtlingsboot Ziel eines Brandanschlags geworden. Das Flüchtlingsboot war im Rahmen der Weltausstellung zum Reformationsjubiläum 2017 in der Lutherstadt ausgestellt worden. Es hatte im Jahr 2013 insgesamt 244 Frauen, Männer und Kinder unversehrt von Libyen nach Sizilien gebracht.

  • Der Reformationstag hat Rückenwind: Am gestrigen Feiertag zum Gedenken an den Thesenanschlag von Martin Luther in Wittenberg haben auch im ersten Jahr nach dem 500. Reformationsjubiläum bundesweit wieder zehntausende Gottesdienste und Veranstaltungen kultureller und religiöser Natur stattgefunden.

  • Auf den Tag genau ein Jahr nach dem 500. Reformationsjubiläum ist der Luthergarten in Wittenberg vollendet. Den letzten Baum, eine kleinkronige Winterlinde, pflanzten Jugendliche für das Deutsche Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB).

Service

Stellenbörse

Sie suchen eine Anstellung, eine Ausbildung oder ein Praktikum? In der Stellenbörse der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie finden Sie Angebote kirchlicher und diakonischer Träger und Einrichtungen – von A wie Auslandspfarrerin bis Z wie Zytologieassistent.

Zur Stellenbörse

  • In der Debatte über den Umgang mit Flüchtlingen und Zuwanderung wünscht sich die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, ein deutlicheres Statement ihrer Kirche gegen politische Ausgrenzung. „Die politischen Diskussionen, die immer wieder um Abgrenzung, Ausgrenzung und Abschreckung kreisen, haben auch uns leiser werden lassen“, sagte Schwaetzer in Würzburg.

  • Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat die Länder zum Beitritt zum UN-Migrationspakt aufgerufen. Der Pakt, der im Dezember in Marokko angenommen werden soll, richte sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sowie die Kriminalisierung von Migranten. Zudem fördere das rechtlich unverbindliche Abkommen die Integration der Migranten in ihren Aufnahmeländern.

  • Der Deutschunterricht für arabische Flüchtlinge kann auf ein neues Hilfsmittel zugreifen: Der evangelische Pfarrer Benjamin Graf (34) hat eine arabische Lautschrift für die deutsche Sprache entwickelt.

  • Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) will ihre Maßnahmen zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt deutlich ausweiten. Dazu haben Rat und Kirchenkonferenz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im zweiten Halbjahr 2018 gemeinsam ein umfangreiches Maßnahmenpaket entwickelt.

  • Ein Innovationsfonds in Höhe von 1 Million Euro, eine bessere personelle Ausstattung, das Projekt „Kirche bei dir“ und die Schaffung eines Medienpools: Diese konkreten Maßnahmen zur Fortführung des Prozesses „Kirche im digitalen Wandel“ sind heute Vormittag der EKD-Synode vorgestellt worden.

  • Wie will die Kirche morgen aussehen? Wer soll sie gestalten? Für Antworten auf diese Fragen tritt die Synode der EKD ins Gespräch mit jungen Menschen. Ihr Glaube und ihre Vision von Kirche ist das Schwerpunktthema der EKD-Synode 2018 in Würzburg. Eine Fotogalerie von den ersten Tagen der Beratungen.