Zum Inhalt
Position

Wir haben in einem neuen Maß gelernt, Respekt füreinander zu zeigen. Wer Alte, Kranke und Menschen mit Behinderung betreut, muss ein größeres Stück vom gesellschaftlichen Wohlstand abbekommen.

Heinrich Bedford-Strohm

Heinrich Bedford-Strohm
Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Vorsitzender des Rates der EKD

Die Bibel

Pflege ihn; und wenn du mehr ausgibst, will ich dir's bezahlen, wenn ich wiederkomme.

Mehr zum Thema

Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Deswegen haben wir einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.

Symbolbild - Kirche zu Hause
Glaube

Pfingsten

An Pfingsten feiern Christen den Heiligen Geist, der alle Gläubigen weltweit erfüllt und verbindet. Dafür haben Künstler früh das Bild einer weißen Taube gefunden. Pfingsten gilt als der „Geburtstag der Kirche“ und als Beginn der weltweiten Mission.

Themenseite

Prävention

Aktiv gegen sexualisierte Gewalt

Die evangelischen Landeskirchen sind sich ihrer Verantwortung bewusst, wirksame Maßnahmen zur Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt durch kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ergreifen.

Themenseite

Schwerpunkte der EKD

  • Der Münchner Pfarrer Steve Kennedy Henkel (31) begann wegen der Corona-Pandemie auf seinem Instagram-Account, jede Woche eine Andacht einzustellen. Daraus hat sich eine Art Gemeinde gebildet, sagt der Pfarrer: 'Sie besteht zum größten Teil aus Menschen, mit denen ich nur über Instagram in Kontakt bin'.

  • Weil Gottesdienste in Kirchen wegen der Corona-Pandemie verboten sind, haben Gemeinden zu Open-Air-Feiern im eigenen Auto eingeladen. Der Ton wird über das Autoradio übertragen.

  • Gottesdienste und interaktive Angebote im Internet sind nach Meinung des Berliner Landesonlinepfarrers Andreas Erdmann eine Chance, um Menschen eine niedrigschwellige Zugangsmöglichkeit zur Kirche zu bieten. Die Corona-Krise habe der Digitalisierung der Gemeindeangebote einen deutlichen Schub gegeben.

Service

Stellenbörse

Sie suchen eine Anstellung, eine Ausbildung oder ein Praktikum? In der Stellenbörse der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie finden Sie Angebote kirchlicher und diakonischer Träger und Einrichtungen – von A wie Auslandspfarrerin bis Z wie Zytologieassistent.

Zur Stellenbörse

  • Die Diakonie kritisiert mangelnde Schutzmaßnahmen gegen Corona in Flüchtlingsunterkünften. Mit Blick auf die Ausbrüche des Virus in Heimen in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz forderte Präsident Ulrich Lilie, „die Menschen so schnell wie möglich in kleinere Einrichtungen in den Kommunen zu verteilen“.

  • Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD freut sich über das Erscheinen des Buches „Flüchtlingsaufnahme kontrovers“. Es ist das erste von zwei Bänden zum Forschungsprojekt „Zivilgesellschaftliches Engagement“ und beschäftigt sich mit Motiven und Zielen von Engagierten im Rahmen der Flüchtlingsthematik.

  • Ein kleines spanisches Rettungschiff holte am Ostermontag vor Malta Flüchtlinge aus einem sinkenden Schlauchboot. Die 149 Flüchtlinge der 'Alan Kurdi' mussten unterdessen weiter auf dem deutschen Schiff ausharren.

  • Auf allen Ebenen kirchlicher Organisation sind Ordinierte – zum Beispiel als Pastorinnen, Dekane, Regionalbischöfinnen – zumeist sowohl Dienstvorgesetzte als auch Seelsorgerin oder Seelsorger.

  • Die „Orgel des Jahres 2020“ ist gewählt: Eindeutige Siegerin des Wettbewerbs der Stiftung Orgelklang ist das Instrument in der St. Severi-Kirche im niedersächsischen Otterndorf. 910 Stimmen entfielen auf die 1742 von Dietrich Christoph Gloger erbaute Orgel.

  • Das neue Kursprogramm des Theologischen Studienseminars der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Pullach für das Jahr 2021 ist erschienen.