Zum Inhalt
  • Position

    Wenn Fasten heißt, wieder neu Christus zu sehen, ihn wieder in den Blick zu bekommen - dann macht Fasten für mich Sinn. Und wem dabei ein Verzicht hilft: gut! Doch ich bin überzeugt, dass dies auch anders gelingen kann.

    Jacob Joussen

    Jacob Joussen
    Mitglied des Rates der EKD

    ©Foto: EKD

    Die Bibel

    Denn Christus ist mein Leben.

    Philipper
    1, 21

    Mehr zum Thema

    ©Foto:
  • Position

    Kirche und Sport haben als wichtige gesellschaftliche Kräfte einiges gemeinsam: Beide können zum Zusammenhalt der Gesellschaft beitragen.

    Volker Jung

    Volker Jung
    Mitglied des Rates der EKD und Sportbeauftragter

    ©Foto: epd

    Die Bibel

    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

    2. Timotheus
    1,7

    Mehr zum Thema

    ©Foto:
  • Position

    Freiheit ist immer nur dann Freiheit, wenn sie nicht gegen die Nächstenliebe, sondern mit der Nächstenliebe zusammen gedacht wird.

    Heinrich Bedford-Strohm

    Heinrich Bedford-Strohm
    Vorsitzender des Rates der EKD und Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

    ©Foto: ELKB

    Die Bibel

    Die Wahrheit wird dich freimachen.

    Johannes
    8,32

    Mehr zum Thema

    ©Foto:

Highlights des Reformationsjahres

Reader Video

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos

Schwerpunkte der EKD

  • Der Reformationstag (31. Oktober) ist künftig in Schleswig-Holstein ein arbeitsfreier Feiertag. Das beschloss der Kieler Landtag am 22. Februar mit großer Mehrheit. In Hamburg, Bremen und Niedersachsen wird ebenfalls über einen weiteren Feiertag diskutiert.

  • Die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann zieht sich aus dem Berufsleben zurück. Die Theologin geht zum 1. Juli in den Ruhestand. Am 30. Juni ist ein Abschiedsgottesdienst in der Marktkirche in Hannover geplant.

  • Papst Franziskus hat in einem Brief an den Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, eine positive Bilanz des Reformationsjahrs 2017 gezogen.

Service

Stellenbörse

Sie suchen eine Anstellung, eine Ausbildung oder ein Praktikum? In der Stellenbörse der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie finden Sie Angebote kirchlicher und diakonischer Träger und Einrichtungen – von A wie Auslandspfarrerin bis Z wie Zytologieassistent.

Zur Stellenbörse

  • Die Diakonie Deutschland kritisiert zu höhe Hürden für die Förderungen von Flüchtlingsprojekten. Hindernisse seien oft aufwendige Nachweise der Ausgaben oder auch ein hoher Eigenanteil, um öffentliche Förderungen zu erhalten, erklärte der Wohlfahrtsverband.

  • Die Evangelische Jugend in Deutschland will die Zusammenarbeit verschiedener religiöser Jugendverbände fördern, um Flüchtlinge zu unterstützen. Dazu hat sie ein dreijähriges Projekt gestartet, das an bundesweit zehn Orten junge evangelische, koptische und orthodoxe Christen sowie muslimische Jugendliche zusammenbringen soll.

  • Der evangelische Berliner Bischof Markus Dröge hat dazu aufgerufen, Asylsuchende nicht nur als Hilfebedürftige wahrzunehmen. Flüchtlinge müssten „als gleichwertiges Gegenüber“ akzeptiert werden, sagte er im RBB-Rundfunk. Dem trage auch eine aktuelle Werbekampagne für die Einstellung von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt Rechnung.

  • „Als diesjähriges Schwerpunktland sind wir in Surinam sehr aufgeregt und zugleich geehrt, im Fokus all eurer Gebete stehen zu dürfen“, schreiben die Frauen des Surinamischen Weltgebetstagskomitees. Der Weltgebetstag wird am 2. März in mehr als 120 Ländern rund um den Globus gefeiert – auch in Deutschland.

  • Mit dem 2. Sonntag der Passionszeit verbindet die EKD die Fürbitte für bedrängte und verfolgte Christen. In diesem Jahr steht die Situation der Kirchen in Ägypten im Fokus. Hier lebt heute die größte christliche Gemeinde des Nahen Ostens. „Nehmen Sie sich die Zeit, sich über die Situation der Christen in Ägypten zu informieren und nehmen Sie sich Zeit für das Gebet und die Fürbitte“, appelliert die EKD-Auslandsbischöfin Petra Bosse-Huber.

  • Mit Fernsehgottesdiensten haben die beiden großen Kirchen ihre diesjährigen Fastenaktionen eröffnet. Die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler rief in einem vom ZDF übertragenen Gottesdienst in Hofheim am Taunus zum Engagement gegen Ungerechtigkeit auf.

Menschen in der EKD

Der Rat der EKD

Alle 15 Ratsmitglieder

Landeskirchen, Werke und Zusammenschlüsse