Zum Inhalt

Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Deswegen haben wir einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.

Symbolbild - Kirche zu Hause

Schwerpunkte der EKD

Service

Stellenbörse

Sie suchen eine Anstellung, eine Ausbildung oder ein Praktikum? In der Stellenbörse der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie finden Sie Angebote kirchlicher und diakonischer Träger und Einrichtungen – von A wie Auslandspfarrerin bis Z wie Zytologieassistent.

Zur Stellenbörse

  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bei den Repräsentanten der evangelischen und katholischen Kirche, EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm und DBK-Vorsitzender Georg Bätzing, per Telefon für deren Unterstützung in der Corona-Krise bedankt.

  • Die evangelischen Landeskirchen haben sich untereinander und auch in Abstimmung mit der katholischen deutschen Bischofskonferenz auf Zeiten für gemeinsames Läuten der Kirchenglocken geeinigt. In Zeiten der Ausgangsbeschränkungen und dem Stillstehen des öffentlichen Lebens soll Glockenläuten Mut machen und zum Innehalten, zur Andacht und zum Gebet aufrufen.

  • Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat sich heute (2. April 2020) mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einem Telefonat über die Situation und den besonderen Beitrag der Kirchen in der gegenwärtigen Krise ausgetauscht.