zur Stellenbörse

Erzieher, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen (m/w/d) für Wohngruppe Sternenzelt

Veröffentlicht am 28. Oktober 2021

Arbeitsort
Düsseldorf
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Stellenumfang
Verhandelbar
Voraussetzung
Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Ende der Bewerbungsfrist
26. Januar 2022

Bei den Wohngruppen der Graf Recke Erziehung & Bildung handelt es sich um stationäre Angebote. Dort leben Jungen und Mädchen unterschiedlichen Alters, die durch pädagogische Fachkräfte betreut werden. Eine Betreuung über Nacht wird durch die Nachtbereitschaften gewährleistet. Die Unterbringung ist in der Regel als mittelfristige Hilfe angelegt. Bei der Wohngruppe Sternenzelt handelt es sich um eine therapeutische Intensivgruppe für multipel geschädigte Kinder im Aufnahmealter von 6 bis 12 Jahren. Das mittel- bis langfristig angelegte Angebot bietet 7 Jungen und Mädchen einen sicheren Lebensraum, um ihre notwendige Stabilisierung zu erreichen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Erzieher, Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen (m/w/d) in Voll oder Teilzeit.

Ihre Aufgaben

  • Übernahme aller pädagogischen und organisatorischen Aufgaben in der Betreuung einer Gruppe von Kindern sowie die Arbeit mit den Eltern
  • Enge Zusammenarbeit im Team
  • Vorbereitung und Teilnahme an Erziehungsplanungen und Hilfeplangesprächen
  • Fachliche Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Kliniken und anderen Helferstellen
  • Organisation der alltagspädagogischen Erfordernisse im Rahmen des pädagogischen Gruppendienstes

Ihr Profil

  • Grundqualifikation als Erzieher, Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge (m/w/d)
  • Idealerweise eine systemische und/oder traumapädagogische Qualifikation
  • Aufgeschlossene Persönlichkeit, die sich flexibel auf Veränderungen einstellen kann
  • Fähigkeit, sich abzugrenzen und auch in schwierigen Situationen den Überblick zu behalten 
  • Lösungsorientierte Grundhaltung verbunden mit positiver Lebenseinstellung
  • Führerschein Klasse B

Ihre Vorteile

  • Verantwortungsvolle, sinnstiftende und erfüllende Tätigkeit
  • Vergütung nach dem Bundesangestelltentarif kirchliche Fassung (BAT-KF) mit Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung
  • Verlässliche Dienstplangestaltung
  • Möglichkeit zur Qualifikation/Spezialisierung im Bereich 'Traumapädagogik' 
  • Weitere interne und externe Fort- und Weiterbildungsangebote sowie Supervision

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Ihr Kontakt

Elke Sauspeter
Assistenz der Fachbereichsleitung
Telefon:  0211 4055 2126

oder

Gabriele Trojak-Künne
Fachbereichsleiterin
Telefon: 0211 4055 2130