Dr. Martin Lückhoff

Martin Lückhoff

Dekan, Mitglied der 13. Synode der EKD
Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck

Kurzbiografie

Ausbildung / Studium
1983 - 1985 Studium Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Bethel
1985 - 1989 Studium Evangelische Theologie an der Ruprecht Karl Universität Heidelberg
1989 1. Theologisches Examen

Beruflicher Werdegang
1990 - 1992 Abfassung der Promotionsschrift an der Philipps Universität Marburg
1993 - 1995 Vikariat im Marburger Land, 1995 Ordination
1995 Repetent der Hessischen Stipendiatenanstalt Collegium Philippinum Marburg
1995 - 1996 Pfarrer an der Evangelischen Erlöserkirche Jerusalem
1997 - 2005 Pfarrer an der Johanneskirche Bad Hersfeld
Seit 2005 Dekan des Kirchenkreises Hanau-Land, seit 2013 Hanau

Veröffentlichungen
- Anglikaner und Protestanten im Heiligen Land. Das gemeinsame Bistum Jerusalem 1841-1886. ADPV 24. Wiesbaden 1998
- Lernen beim Blick über den Zaun. Momentaufnahmen einer evangelisch - orthodoxen Kirchenfreundschaft, in: M. Tamcke, Blicke gen Osten (FS Friedrich Heyer), Münster 2004, 325-331
- Bilder im Spiel halten. Eine organisationstheoretische Lektüre des Impulspapiers "Kirche der Freiheit" (2006) zehn Jahre nach seinem Erscheinen; in: ThLZ 141 (2016), 1311-1326
- Das Pfarramt als Leitungsaufgabe in postheroischen Zeiten, in: PastTheol 110 (2021), 37-54
 

Vertretungen

1. stellvertretendes Mitglied:
Kathrin Mantey
Pfarrerin

2. stellvertretendes Mitglied:
Dr. Michael Glöckner
Dekan