Prof. Dr. Kristin Merle

Professorin, Universitätspredigerin, vom Rat der EKD berufenes Mitglied der 13. Synode der EKD
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

Kurzbiografie

Ausbildung / Studium
2010 Zweites Theologisches Examen (ELKW) und Ordination
2001 Erstes Theologisches Examen (EKvW) / Diplom
1994 - 2001 Studium der Evangelischen Theologie in Heidelberg und Berlin
1993 Freiwilliges Soziales Jahr

Beruflicher Werdegang
Seit 2018 Professorin für Praktische Theologie, Universität Hamburg; Universitätspredigerin
2017 Guest Lecturer an der Theologischen Fakultät der Universität Oslo
2017 - 2018 Vertretungsprofessur Praktische Theologie, Universität Hamburg
2017 Habilitation (Praktische Theologie), Universität Tübingen
2013 Zertifizierung Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge (KSA)
2010–2017 Als Pfarrerin Landeskirchl. Assistentin, Lehrstuhl für Praktische Theologie, Universität Tübingen
2009 Promotion zur Dr. theol., Universität Tübingen
2008–2010 Vikariat in Stuttgart-Vaihingen
2007–2008 Wissenschaftliche Angestellte, Lehrstuhl für Praktische Theologie (B. Weyel), Universität Tübingen
2003-2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (u.a. DFG-Projekt „Religion in der Mediengesellschaft“), Lehrstuhl für Praktische Theologie (W. Gräb), HU zu Berlin

Veröffentlichungen (Auswahl)
-Was bringt Religion Öffentlichkeit? Gesellschaftliche Pluralität als Motiv praktisch-theologischen Nachdenkens, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 118 (2021), 216–240.
- Religion in der Öffentlichkeit. Digitalisierung als Herausforderung für kirchliche Kommunikationskulturen (Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs; 22), Berlin u.a.: De Gruyter 2019.
- Alltagsrelevanz. Zur Frage nach dem Sinn in der Seelsorge (Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie; 65), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2011.
- die gesamte Publikationsliste finden Sie hier (externer Link)
 

Vertretungen

1. stellvertretendes Mitglied:
N.N.

2. stellvertretendes Mitglied:
Prof. Dr. Christian Albrecht
Universitätsprofessor