Vorbereitungsbüro zum Calvinjahr hat Betrieb aufgenommen

Kirche feiert 2009 den 500. Geburtstag von Johannes Calvin

Gemeinsam haben die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Union Evangelischer Kirchen in der EKD (UEK) und der Reformierte Bund die Vorbereitungen für die Erinnerung an den Genfer Reformator Johannes Calvin (1509-1564) im kommenden Jahr gestartet. Bis weit in den Norden Deutschlands haben die theologischen, kirchenjuristischen und gesellschaftspolitischen Überlegungen und Entwürfe von Johannes Calvin gewirkt, der nach Martin Luther der wohl bedeutendste Reformator des 16. Jahrhunderts war. Er hat nicht nur neue Akzente in der Theologie der Reformation gesetzt, sondern auch politische Entwicklungen ausgelöst, die Westeuropa und Nordamerika entscheidend beeinflusst haben. Zur Koordinierung der Aktivitäten zum 500. Geburtstag von Johannes Calvin haben EKD, UEK und Reformierter Bund ein Projektbüro in Hannover finanziert und eingerichtet, von wo aus Pfarrer Achim Detmers seit dem 1. Februar 2008 die zahlreichen Projekte und Veranstaltungen zum Calvinjahr 2009 koordiniert.

Zentrales Anliegen des Projektbüros ist es, Interessierte mit Material zu Leben und Werk Calvins zu versorgen. Bis zum Ende dieses Jahres wird beispielsweise eine „Calvin-Kiste“ fertig gestellt sein, die zahlreiches Material zum Einsatz in Schulen und Gemeinden bereitstellt: Ausstellungsplakate, eine Multimedia CD-ROM, religionspädagogische Bausteine, Gottesdienstentwürfe und kleine Broschüren. Bis zum Ende des Jahres soll in Zusammenarbeit mit dem Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt ein umfangreiches Calvin-Magazin erscheinen, das auf vielfältige Weise die umfangreiche Wirkungsgeschichte des Genfer Reformators nachzeichnet.

In Zusammenarbeit dem mit den Aktivitäten in der Schweiz und den internationalen Angeboten soll auch eine deutschsprachige Internetpräsenz entstehen, in der wichtige Informationen und Hinweise auf Aktionen und Veranstaltungen im Bereich der EKD vorgestellt werden. Die internationale Seite ist schon am Start: http://www.calvin09.org/.

Besonderer Höhepunkt im Calvinjahr wird die Ausstellung im Deutschen Historischen Museum (DHM) in Berlin. Die Ausstellung unter dem Titel »Die Reformierten. Calvinismus in Deutschland und Europa« wird vom 6. März bis zum 19. Juli in Berlin zu sehen sein. Diese Ausstellung des DHM wird von der EKD unterstützt und entsteht in Kooperation mit der Johannes a Lasco-Bibliothek, Emden.

Hannover, 12. März 2008

Pressestelle der EKD
Christof Vetter