Sammlung von Aufarbeitungsstudien, -projekten und -berichten zu sexualisierter Gewalt und anderen Gewaltformen im Raum der Evangelischen Kirche und der Diakonie

Die folgende Sammlung bietet einen Überblick über laufende und abgeschlossene Studien, Berichte und Projekte, die sich in verschiedener Art und Weise mit der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt und anderen Formen von Gewalt im Raum der Evangelischen Kirche und der Diakonie befasst haben. Die Veröffentlichungen, die z.T. durch die EKD, die Landeskirchen, die Diakonie bzw. diakonische Einrichtungen sowie den durch die evangelische Kirche miterrichteten Fonds Heimerziehung unterstützt oder initiiert wurden, beziehen sich teilweise auf einzelne Einrichtungen und teilweise auf übergreifende Zusammenhänge. Ein Schwerpunkt bildet der Kontext der Heimerziehung, in dem die Mehrheit der bei den Unabhängigen Kommissionen der Landeskirchen dokumentierten Fälle sexualisierter Gewalt geschah.

Die Sammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Stand: 21.04.2021

 

Laufende Projekte:

  • Forschungsverbund: „ForuM – Forschung zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der Evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland“ (mehr Informationen hier)
     
  • Forschungsprojekt: „Auf! – Aufarbeitung und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch in Einrichtungen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg“ (mehr Informationen hier)
     
  • Aufarbeitungsprojekt: Kirchgemeinde Pobershau in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens (in Vorbereitung)
     
  • Aufarbeitungsprojekt: Seit 2013 zur Geschichte der „Heimkinder“ zwischen 1945 und 1975 und zu Fällen sexualisierter Gewalt mit Vorträgen, Workshops, Ausstellungen, Publikation und Filmen
    • Wanderausstellung „Kinder in Heimen von 1945 bis 1975“ (seit 2018 an über 20 Orten)
    • Dokumentarfilm „KOPF HERZ TISCH3 – Die psychiatrisierte Kindheit
    • Dokumentarfilm „Problematische HEIMat. Ein Bei­spiel für eine Kindheit im Heim und die Suche nach dem eigenen „Ich“

 

Publikationen

2008 

  • Hundert Jahre Jugendhilfe Hephata Diako­nie, 1908 bis 2008. Schmuhl, Hans-Walter

2009

  • Endstation Freistatt. Fürsorgeerziehung in den v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel bis in die 1970er Jahre. Benad, Matthias/Schmuhl, Hans-Walter
     
  • Verantwortung für das Schicksal früherer Heimkinder übernehmen. Texte und gemeinsame Erklärung/ Diakonisches Werk der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

2010

  • Mutter Kirche – Vater Staat. Geschichte, Praxis und Debatten der konfessionellen Heimerziehung seit 1945. Damberg, Wil­helm/Frings, Bern­hard/Jähnichen, Trau­gott/Kaminsky, Uwe
     
  • Gewalt in der Körperbehindertenhilfe: das Johanna-Helenenheim in Volmarstein von 1947 bis 1967. Schmuhl, Hans-Wal­ter/Winkler, Ulrike

2011 

  • „Als wären wir zur Strafe hier“: Gewalt ge­gen Menschen mit geistiger Behinderung – der Wittekindshof in den 1950er und 1960er Jahren. Schmuhl, Hans-Wal­ter/Winkler, Ulrike
     
  • Heimwelten. Quellen zur Geschichte der Heimerziehung in Mitgliedseinrichtungen des Diakonischen Werkes der Ev.-Luth. Lan­deskirche Hannovers e. V. von 1945 bis 1978. Winkler, Ul­rike/Schmuhl, Hans-Walther (Hrsg.)
     
  • Abschlussbericht des Runden Tisches „Heimerziehung in den 50er und 60er Jahren“.
     
  • Evangelische Heimerziehung von 1945 bis 1975. Bilanz und Verantwortung; Erklärung von EKD und Diakonie.

2012

  • Gehorsam, Ordnung, Religion: konfessio­nelle Heimerziehung 1945-1975. Frings, Bern­hard/Kaminsky, Uwe
  •  „Und keiner hat sich gekümmert!“ Doku­mentation zur Geschichte der Heimerzie­hung 1945-1975. Fuchs, Robert

2013 

  • Das ist jetzt das erste Mal, dass ich darüber rede…: Zur Heimgeschichte der Gustav Werner Stiftung zum Bruderhaus und der Haus am Berg gGmbH 1945 bis 1970. Hähner-Rombach/ Sylyelyn
     
  • Historische Aufarbeitung: Der Alltag in den 1950er und 1960er Jahren in der Johannes-Diakonie Mosbach und das Vorkommen von Gewalt. Helfferich, Cornelia/ Kramer, Maren/ Massel, B.

2014

  • Aussortiert – Leben außerhalb der Gesell­schaft: Die Nieder-Ramstädter Heime nach 1945. Benz, Kath­rin/Bolender, Annema­rie/Broeckers et al.
     
  • Du bist und bleibst im Regen. Heimerzie­hung in der Diakonie in den 50er bis 70er Jahren in Oberschwaben. Bing-von Häfen, Inga/Klinger, Nadja
     
  • Schlussbericht der unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung von Missbrauchsfällen im Gebiet der ehemaligen Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche, heute Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland. Enders, Ursula/Bange, Dirk/Ladenburger, Petra/Lörsch, Martina
     
  • Vom Frauenasyl zur Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung: 130 Jahre Diako­nie Himmelsthür (1884-2014). Schmuhl, Hans-Walter/ Winkler, Ulrike

2015

  • Kein Zuhause für die Tränen. Texte und Dokumente zur Aufarbeitung der Erziehung im Kinderheim der Karlshöhe zwischen 1950 und 1970. Bing-von Häfen, Inga
     
  • Verwahrlost und gefährdet? Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949 bis 1975. Be­gleitbuch zur Ausstellung des Landesar­chivs Baden-Württemberg. Pilz, Nastasja/Seidu, Nadine/Keitel, Chris­tian

2017

  • „Meine Seele hat nie jemanden interes­siert“. Heimerziehung in der württembergi­schen Diakonie bis in die 1970er Jahre. Bing-von Häfen, Inga/ Daiss, Albrecht/ Köt­ting, Dagmar
     
  • „…denn es ist ja unmöglich, Kinder allein zu lassen.“ Geschichte des Kinderheims Hoch­dorf 1944 bis 1975. Loibl, Bastian

2018

  • Mehr als Geld und gute Worte. Ergebnisse der Anlauf- und Beratungsstelle Heimerzie­hung Baden-Württemberg. 
     
  • „Denn bin ich unter das Jugendamt gekom­men.“ Bremer Jugendfürsorge und Heimer­ziehung 1933-1945. Engelbracht, Gerda
  • Aufbrüche und Umbrüche. Lebensbedin­gungen und Lebenslagen behinderter Men­schen in den v. Bodelschwinghschen An­stalten Bethel von den 1960er bis zu den 1980er Jahren. Schmuhl, Hans-Wal­ter/Winkler, Ulrike

  •  „…und da gab’s noch ein Tor, das ge­schlossen war…“: Alltag und Entwicklung in der Anstalt Stetten 1945 bis 1975. Silberzahn-Jandt, Gu­drun

  • Hinter dem Grünen Tor - Die Rotenburger Anstalten der Inneren Mission, 1945 – 1975. Wilke, Karsten/ Schmuhl, Hans-Walter/ Wagner, Syl­via/Winkler, Ulrike

2019

  • Dem Leben Raum geben. Das Stephansstift in Hannover (1869–2019). Winkler, Ul­rike/Schmuhl, Hans-Walter

2021

  • Kein sicherer Ort: Der Margaretenhort in Hamburg-Harburg in den 1970er und 1980er Jahren. Winkler, Ulrike

  • Ausgeliefert und verdrängt – Heimkinder zwischen 1949 und 1975 und die Auswirkungen auf die Lebensführung Betroffener. Eine begleitende Studie zur Bayerischen Anlauf- und Beratungsstelle für ehemalige Heimkinder. Caspari, Peter/Dill, Helga/Hackenschmied, Gerhard/Straus, Florian

Download der Übersicht (Projekte und Publikationen)

Von der evanglischen Kirche beauftragte Aufarbeitungsstudie und  Materialien 

Aufarbeitungsstudie

Aufarbeitungsstudie zu sexualisierter Gewalt
 

Mit dem Start der wissenschaftlichen Aufarbeitungsstudie durch den Forschungsverbund ForuM, wurde ein weiterer Teil des 11-Punkte-Handlungsplan, der von der EKD-Synode im November 2018 beschlossen wurde, umgesetzt. Ziel der Studie ist u.a. eine „Gesamtanalyse evangelischer Strukturen und systemischer Bedingungen, die (sexualisierte) Gewalt und Machtmissbrauch begünstigen“, vorzulegen. Ergebnisse sollen im Herbst 2023 veröffentlicht werden.

Ringordner

11-Punkte-Handlungsplan gegen sexualisierte Gewalt

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat auf der 5. Tagung der 12. Synode der EKD vom 11. bis 14. November 2018 in Würzburg beschlossen, ihre Maßnahmen zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt deutlich auszuweiten. Hier findet sich der 11-Punkte-Handlungsplan der EKD zur systematischen Aufarbeitung von Fällen sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche.

Finger berührt Wasser

Ergänzendes Hilfesystem für Betroffene sexuellen Missbrauchs

Die EKD beteiligt sich am Ergänzenden Hilfesystem im institutionellen Bereich. Damit wird ein weiterer wichtiger Beitrag zur Aufarbeitung erlittenen Leids in der Vergangenheit übernommen.

Arbeitshilfen, Broschüren und weitere Materialien