Das kirchliche Partnerschaftsprogramm der EKD für Stipendien

Mit dem kirchlichen Partnerschaftsprogramm unterstützt die Evangelische Kirche in Deutschland den Austausch und die Qualifizierung von Theologinnen und Theologen, sowie kurzfristige Forschungsaufenthalte von Dozentinnen und Dozenten in der Regel aus den mit der EKD vertraglich verbundenen Kirchen.

Ein Mann liest in  einer Bibliothek

Grundsätzlich werden Forschungs- bzw. Studienaufenthalte, und Promotionen aus einem solchen theologischen  Sachgebiet gefördert, das zur beruflichen Kompetenzgewinnung bzw. -steigerung für den kirchlichen Dienst in der Heimatkirche beiträgt. Arbeitsfelder, in denen die entsendenden Kirchen/ theologischen Ausbildungseinrichtungen des jeweiligen Heimatlandes kein Angebot für Studien machen können, werden besonders berücksichtigt.

Die Stipendien werden in der Regel auf Antrag einer ökumenisch verbundenen Kirche gewährt. Weitere Informationen zu dem kirchlichen Partnerschaftsprogramm der EKD erhalten Sie von dem Referat für Orthodoxie, allgemeine Ökumene und Stipendien.

Bewerberinnen und Bewerber für Stipendien der EKD bitten wir, bei Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen sich an das Sekretariat zu wenden. E-Mail: helga.meyer(at)ekd.de