Aktuelles Chancengerechtigkeit

Aus dem Referat für Chancengerechtigkeit

Gleichstellung bei der politischen Partizipation:
Das Frauenwahlrecht in Deutschland wird 100 Jahre alt. Publikationen und Veranstaltungen erinnern an diesen Meilenstein für die Gleichberechtigung der Geschlechter und die Entwicklung der Demokratie. Der Jahrestag wirft zudem die Frage auf, ob die Geschlechter in politischen Gremien heute gleichberechtigt mitwirken. Der 2. Ergänzungsband des Gleichstellungsatlasses der Evangelischen Kirche beleuchtet die Einführung des Frauenstimmrechts in der Kirche und die Entwicklung der Partizipation in den Landessynoden. Hier finden Sie eine Auswahl von Lesetipps, Terminen und Kurzinfos zum Thema.

  • Theologinnen-Konvent setzt sich für Frauen-Quote in kirchlichen Leitungsgremien ein

    Auszug aus: epd Wochenspiegel Deutschlandausgabe 7 - 11.02.2019

    Der Konvent evangelischer Theologinnen in Deutschland will sich für eine Frauen-Quote in allen kirchlichen Leitungsämtern einsetzen. Ohne Quote werde die Normalität nicht so schnell erreicht werden können, sagte die Konventsvorsitzende, Margit Baumgarten (Lübeck), dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Mittwoch im mecklenburgischen Güstrow nach der Jahrestagung des Konvents. Während in Deutschland durchschnittlich etwa jede dritte Pfarrstelle von einer Frau besetzt sei, seien Frauen mit 21 Prozent in der mittleren Leitungsebene der Kirchen deutlich unterrepräsentiert. Auf der bischöflichen Ebene sehe es mit knapp 30 Prozent etwas besser aus.  

    Auf die unterschiedliche Repräsentation von Frauen in der Nordkirche hatte auf dem Konvent Bischöfin Kirsten Fehrs (Hamburg) aufmerksam gemacht. Während der Frauenanteil im Pfarramt nordkirchenweit inzwischen bei etwa 42 Prozent liege und eine steigende Tendenz aufweise, gebe es viel zu wenig Frauen im Leitungsamt, sagte Fehrs in ihrem Grußwort. Von den 34 Pröpsten in der Nordkirche seien zehn Frauen. EKD-weit und in den Synoden sehe es nicht wirklich gut aus. Die Gründe dafür seien nicht genau bekannt.  ...

     

  • Paritätsgesetz im Bundesland Brandenburg verabschiedet

    Das Bundesland Brandenburg schreibt Geschichte! Als erstes Bundesland hat Brandenburg ein Gesetz verabschiedet, wonach bei Landtagswahlen gleich viele Frauen und Männer als Kandidaten aufzustellen sind. Damit soll erreicht werden, dass etwa gleich viele Männer und Frauen in künftigen Landtagen vertreten sind.

  • Frauengeschichte der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau geht online

    In der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau haben Frauen viel bewegt. Ehrenamtlich und hauptamtlich haben sie sich für Chancengleichheit, Frieden und Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung eingesetzt. Die Geschichte der Frauenbewegung in der EKHN ist erstmalig online verfügbar und www.ekhn.de/frauenbewegung.

    Das Faltblatt "Frauenbewegung in der EKHN" steht auch als Download zur Verfügung.

     

  • Ein langer Weg: Broschüre dokumentiert Einführung des Frauenwahlrechts in der evangelischen Kirche in Deutschland

    Der 2. Ergänzungsband "Frauenwahlrecht in der Kirche" belegt, dass Frauen erst seit 1967 in allen Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland das gleiche Wahlrecht wie Männer besitzen.

     

  • Archiv