Diskurs zu Fragen des Tierwohls und der Tierethik

Uwe Schneidewind stellt das neue EKD-Impulspapier in einer Diskussionsveranstaltung in Berlin vor

Über Fragen des Tierwohls und der Tierethik wird gestritten. Im September 2019 ist zu diesem Thema ein Impulspapier der Kammer der EKD für nachhaltige Entwicklung mit dem Titel „Nutztier und Mitgeschöpf! Tierwohl, Ernährungsethik und Nachhaltigkeit aus evangelischer Sicht erschienen. Uwe Schneidewind, Vorsitzender der Kammer der EKD für nachhaltige Entwicklung und Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Institutes für Klima, Umwelt, Energie, stellt das Papier im Rahmen der EKD-Reihe „Treffpunkt Gendarmenmarkt am 14. Januar in Berlin vor. Alle Interessierten sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Im Anschluss an die Vorstellung des Papiers findet eine Diskussion statt. Dafür haben zugesagt: Reinhild Benning, Senior Advisor bei German Watch, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Hans-Joachim Fuchtel, der Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein, Werner Schwarz, sowie der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannover, Ralf Meister.


Die Veranstaltung findet am Dienstag, 14. Januar 2020, um 19 Uhr in der Dienststelle des Bevollmächtigten des Rates der EKD, Charlottenstraße 53/54, 10117 Berlin, statt.

 

Cover: Nutztier und Mitgeschöpf

Nutztier und Mitgeschöpf!

Tierwohl, Ernährungsethik und Nachhaltigkeit aus evangelischer Sicht.

Ein Impulspapier der Kammer der EKD für nachhaltige Entwicklung, EKD-Texte 133, September 2019