Aufgaben

Die EAfA befördert die kontinuierliche Neuorientierung evangelischer Altenarbeit und regt zur Auseinandersetzung mit Altersfragen an. Wie die Gesellschaft insgesamt, muss sich die Kirche den Veränderungen und den damit verbundenen neuen Aufgaben im Wahrnehmen, Denken und Handeln stellen.

Die EAfA setzt sich für die Wertschätzung und die Würde jedes Menschen in jeder Lebensphase ein, wie es dem Menschenbild nach christlicher Überzeugung entspricht. Dies bedeutet auch, die Belange aller Altersgenerationen im Blick zu halten und den Dialog zwischen den Generationen zu stärken. Die EAfA bringt ihre Positionen in den Dialog mit relevanten gesellschaftlichen Gruppen ein.

Zu den Aufgaben der EAfA als Dachorganisation auf Bundesebene gehört es,

  • Impulse und Empfehlungen für die Entwicklung einer alterssensiblen Kultur in der Kirche sowie für die Neugestaltung kirchlicher Altenarbeit zu geben,
  • zeitgemäße Konzepte und Qualitätsstandards in der Begleitung, Beratung und Seelsorge im Alter zu entwickeln,
  • den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit in der evangelischen Altenarbeit zu fördern,
  • am gesellschaftlichen Diskurs zu Fragen des Älterwerdens und des Alters mitzuwirken.

EKD
Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright ©2017 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 10.10.2017 09:48