Gewissen befreien. Haltung zeigen. Gott vertrauen.

EKD-Themenheft zum Wormser Reichstagsjubiläum 2021

Luther vor dem Wormser Reichstag – Das Themenheft zum 500. Jubiläum – 1521-2021

„Hier stehe ich. Ich kann nicht anders“ – 500 Jahre ist es nun her, dass Martin Luther sich mit ähnlichen Worten vor dem Wormser Reichstag weigerte, seine Glaubensüberzeugungen zu widerrufen. Anlässlich des Jubiläumsjahres widmet sich das EKD-Themenheft diesem besonderen Moment der Reformationsgeschichte.

Doch was passierte auf dem Reichstag zu Worms 1521 eigentlich genau? Anschaulich und einfach erklärt das Themenheft zunächst, was sich damals rund um Luthers Rede auf dem Reichstag ereignete. Und liefert anschließend in Interviews, Essays und Narrativen eine Analyse der Relevanz solcher Haltung auch für die Herausforderungen unserer Zeit. Abgerundet wird dies durch einen Service-Teil mit Hinweisen auf geplante Veranstaltungen, Predigtreihen und Social-Media-Aktionen sowie Unterrichtsmaterial zum Jubiläum.

„Luther-Momente“

Jubiläen seien „keine Geschichtsstunden“ betont der Ratsvorsitzende der EKD Heinrich Bedford-Strohm im Vorwort. Stattdessen sollten sie „die existentiellen Erfahrungen und Ereignisse anderer Zeiten für die Gegenwart fruchtbar werden“ lassen. Denn „jeder erlebt ‚Luther-Momente‘, Situationen, in denen Haltung gefragt ist“.

In diesem Sinne bieten die Texte des Themenhefts zahlreiche Denkanstöße und reflektieren aus verschiedenen Perspektiven, wo heute Haltung und Gottvertrauen erforderlich sind und welche Rolle das Gewissen dabei noch spielt. So berichtet unter anderem die ZDF-Moderatorin und Trainerin Doro Plutte, wie Haltung auch im wörtlichen Sinn das Leben verändern kann. Theologin Margot Käßmann schildert, wie Gottvertrauen Menschen trägt. Und der Philosoph Jörg Phil Friedrich plädiert dafür, mit dem eigenen Gewissen im Gespräch zu bleiben, „damit es sich im seltenen, aber gerade deshalb besonders wichtigen Moment, in dem es darauf ankommt, das Richtige zu tun, Gehör verschaffen kann.“

Für wen ist dieses Heft?

Angesprochen sind alle, die sich über Martin Luther und den Wormser Reichstag informieren aber auch nachvollziehen wollen, wie der christliche Glaube Mut machen kann, Haltung zu zeigen und die Gesellschaft neu zu gestalten.

  • historisch und geistlich Interessierte
  • Kirchengemeinden
  • Jugendgruppen
  • Bildungseinrichtungen

(ub)

Cover Gewissen befreien. Haltung zeigen. Gott vertrauen

Gewissen befreien. Haltung zeigen. Gott vertrauen

EKD-Themenheft zum Wormser Reichstagsjubiläum 2021

Anlässlich des 500. Jubiläums des Wormser Reichstages fasst das Themenheft zunächst die historischen Ereignisse rund um Luthers Weigerung, seine Glaubensüberzeugungen zu widerrufen, anschaulich zusammen. Anschließend spannt es über die Themen Gewissen, Haltung und Gottvertrauen einen Bogen in die Gegenwart und beleuchtet deren Relevanz aus verschiedenen Perspektiven auch und gerade für unsere Zeit. Abgerundet wird dies durch einen Service-Teil mit Hinweisen auf geplante Veranstaltungen, Predigtreihen und Social-Media-Aktionen sowie Unterrichtsmaterial zum Jubiläum.


Kostenlose E-Mail-Bestellung: Abteilung-Kirchliche-Handlungsfelder@ekd.de
Ausschnitt Screenshot wagemutug.de

Der Luther-Moment

500 Jahre Wormser Reichstag 2021

Zur Themenseite der Evangelische Kirche in Hessen und Nassau „500 Jahre Wormser Reichstag 2021"

Wagemutig -Trailer zu Worms 2021

1521 weigerte sich Martin Luther mit den Worten „Hier stehe ich! Ich kann nicht anders“ vor dem Wormser Reichstag, seine revolutionären Ideen zu widerrufen. Das 500. Jubiläum dieses historischen Ereignisses wird mit einer ganz besonderen Multimedia-Inszenierung in Worms gefeiert, die bundesweit in alle Kirchengemeinden übertragen werden kann. Ein gemeinsames Fest an vielen Orten.

©Foto:

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos