Kloster auf Zeit

Gastweise Teilnahme am kommunitären Leben evangelischer Kommunitäten, Bruderschaften und Schwesternschaften

Viele evangelische Kommunitäten, Bruderschaften und Schwesternschaften sind bereit, Menschen, die Erfahrungen mit dem verbindlichen Leben in einer geistlichen Gemeinschaft machen möchten, auf Zeit aufzunehmen.

Kreuzgang

Die  Kommunitäten sind verschieden groß und verschieden geprägt, die Anzahl der Gäste, die sie aufnehmen können, ist in allen Fällen begrenzt. Deshalb ist es erforderlich, sich in einem persönlichen Brief an eine der Bruder- oder Schwesternschaften zu wenden, die eigene Motivation zu erläutern und anzufragen, ob sich eine gastweise Aufnahme für einen gewünschten Zeitraum ermöglichen läßt.

Eine Adressenliste der teilnehmenden Kommunitäten finden Sie unter www.evangelische-kommunitaeten.de.

Literaturhinweise:

  • Johannes Halkenhäuser: Kirche und Kommunität. Ein Beitrag zur Geschichte und zum Auftrag der kommunitären Bewegung in den Kirchen der Reformation, Paderborn 2. Aufl.1985
  • Ders., Kommunitäten und Kirche, Schwanberger Reihe 19, 1993 (Sammlung wichtiger kirchlicher Erklärungen)
  • Christoph Joest: Spiritualität evangelischer Kommunitäten. Altkirchlich-monastische Tradition in evangelischen Kommunitäten von heute, Göttingen 1995
  • Ingrid Reimer: Verbindliches Leben in Bruderschaften, Kommunitäten, Lebensgemeinschaften. Stuttgart, 2. veränderte Auflage 1987
  • Gottfried Wenzelmann: Nachfolge und Gemeinschaft. Eine theologische Grundlegung des kommunitären Lebens, Stuttgart 1994
  • Kommunitäten und geistliche Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche in Deutschland. EKD-Texte 88 (2007)
    Ein Votum des Rates der EKD zur Stärkung evangelischer Spiritualität
  • Die evangelischen Kommunitäten. EKD-Texte 62 (1997)
    Bericht über die evangelischen Kommunitäten von Bischof i.R. Prof. Dr. Ulrich Wilckens