Diakonie – die soziale Arbeit der evangelischen Kirche

"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; ich bin der Herr." (3. Mose 19, 18)

Ein rotes Herz liegt in geöffneten Händen.

Der Glaube an Jesus Christus und die praktizierte Nächstenliebe gehören zusammen. Deswegen ist die Hilfe für Menschen in Not und sozial ungerechten Verhältnissen für Christen eine ständige Verpflichtung. Die Diakonie steht für die soziale Arbeit aller evangelischen Kirchen.

Die Diakonie Deutschland ist der Wohlfahrtsverband der Evangelischen Kirche in Deutschland. Mitglieder sind die 16 Landesverbände der Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland, neun Freikirchen mit ihren diakonischen Einrichtungen sowie 69 Fachverbände, die in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit, des Gesundheitswesens und der Jugend- und Erziehungshilfe tätig sind.

Zur Diakonie gehören etwa 30.000  Einrichtungsangebote, beispielsweise stationäre und ambulante Dienste wie Pflegeheime und Krankenhäuser, Beratungsstellen und Sozialstationen. Darunter bietet die Diakonie den organisatorischen Rahmen für rund 3.500 Selbsthilfegruppen, Gruppen der Bürgerhilfe u. a. 

Nahezu jeder siebte Platz in einer Kindertagesstätte wird von der evangelischen Kirche getragen. An den Krankenhausbetten der frei gemeinnützigen Träger hat die Diakonie einen Anteil von fast einem Drittel.

Die meisten evangelischen Einrichtungen der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendhilfe und des Gesundheitswesens sind rechtlich selbstständig als Stiftung, gGmbH oder in anderer privater Rechtsform organisiert.

      

Diakonische Einrichtungen*
Teilstationäre Einrichtungen insgesamt:
11.606
Kinder- und Jugendhilfe
9.274
Altenhilfe 
430
Behindertenhilfe
1.160
Krankenhilfe
89
Plätze in teilstationären Einrichtungen insgesamt:
696.244
Kinder- und Jugendhilfe
577.210
Altenhilfe 
4.617
Behindertenhilfe
84.108
Krankenhilfe
1.292
Stationäre Einrichtungen insgesamt:
6.437
Altenhilfe
2.628
Kinder- und Jugendhilfe
1.261
Krankenhilfe
373
Plätze in stationären Einrichtungen insgesamt:
314.247
Altenhilfe
150.996
Behindertenhilfe
64.023
Kinder- und Jugendhilfe
23.115
Krankenhilfe
53.091
Aus- und Fortbildungsstätten für soziale und pflegerische Berufe
455
Beratungsstellen und ambulante Dienste
8.113
Selbsthilfegruppen, Gruppen der Bürgerhilfe
3.482

* Einrichtungsstatistik der Diakonie Deutschland, Stand 1. Januar 2014.

Am 1. Januar 2014 waren von den 465.000 hauptamtlichen Mitarbeitenden bei der Diakonie 184.000 in Vollzeit und 281.000 in Teilzeit beschäftigt. Unterstützt werden diese hauptamtlichen Kräfte von etwa 700.000 freiwillig Engagierten.

Hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Diakonie*
464.828
 
davon Vollzeit
184.233
 
davon Teilzeit
280.595
 
Darunter in:    
  stationären Einrichtungen
253.489
  davon Vollzeit
108.748
  davon Teilzeit
144.741
  teilstationären Einrichtungen
146.986
  davon Vollzeit
59.089
  davon Teilzeit
87.897

* Einrichtungsstatistik der Diakonie Deutschland, Stand 1. Januar 2014.

Cover Broschüre 'gezählt' - Daten und Fakte zum kirchlichen Leben

gezählt. Zahlen und Fakten zum kirchlichen Leben

EKD-Statistik Broschüre 2016