Advent

Vorweihnachtszeit

Advent – das ist eine besinnliche Zeit der Vorfreude und Vorbereitung, der Stille und der Erwartung. Vier Kerzen am Adventskranz, vier Adventssonntage zwischen dem Ewigkeitssonntag und dem Heiligen Abend stimmen ein auf das große Weihnachtsfest. Aber wie ist das in diesem Corona-Jahr, in dem alles anders ist?

In der Adventszeit gibt es zahlreiche Traditionen: Adventskalender, Adventslieder, Weihnachtsgeschichten, Plätzchenbacken, Weihnachtsmärkte, Konzerte, Lichterketten – manches davon muss im Jahr 2020 komplett ausfallen. Und vielen ist zwischen Abstandhalten und Hygienemaßnahmen nicht nach Feierlichkeiten zumute. Doch gerade in dieser unsicheren Zeit braucht es Halt. Zuversicht. Hoffnung. Und einen Lichtblick, der Neues verheißt. Das können wir im Advent finden. Denn Advent heißt Ankunft: Christinnen und Christen erwarten die Ankunft Gottes in dieser Welt, als kleines Christkind in der Krippe zu Weihnachten.

Durch die Corona-Pandemie mag sich die Form, wie die Adventszeit und die Vorweihnachtszeit begangen wird, verändern. Doch der Inhalt, dass Gott den Menschen nahekommt, bleibt erhalten – und das kann gerade in dieser Zeit eine neue Perspektive schenken.

  • Schriftzug 'Der evangelische Adventskalender'

    Veränderungen brauchen Vorbereitungszeit – dafür steht auch der Advent. Warten, Kräftesammeln und Ruhigwerden, um neu durchzustarten: Das braucht es im Jahr der Coronakrise ganz besonders. Der evangelische Adventskalender 2020 zum Thema „Anlauf nehmen“ – jetzt abonnieren!

    mehr erfahren
  • Logo Weihnachten weltweit

    Die ökumenische Mitmach-Aktion „Weihnachten weltweit“ will eine Brücke von Kind zu Kind bauen – rund um den Globus. Sie bietet fair gehandeltes Bastelmaterial an, das in Kindergärten und im Kindergottesdienst gestaltet werden kann. Der Erlös kommt Kindern in anderen Ländern zugute, denen es nicht so gut geht.

    mehr erfahren
  • Rowena Pama (11) geht in die vierte Klasse der Don Arturo Alba Sr. Elementary School.
    Spendenaktion Brot für die Welt
    Kindern Zukunft schenken!

    Die 62. Spendenaktion von Brot für die Welt findet in diesem Jahr unter dem Motto „Kindern Zukunft schenken!“ statt. Wo der Zugang zu Bildung wegbricht, ist die Zukunft von Kindern gefährdet. Brot für die Welt unterstützt deshalb Projekte, damit Kinderarbeit nicht mehr nötig ist und ein Schulbesuch möglich wird. Helfen Sie, zu helfen! 

    mehr erfahren
  • Foto mit Kerzen, Smartphone und Laptop zum Webangebot kirchenjahr-evangelisch.de

    Welcher Feiertag ist am kommenden Sonntag? Wie lautet der Wochenspruch und welcher Predigttext erwartet mich? Wann ist der nächste hohe Festtag? Den Liturgischen Kalender können Sie mit wenigen Schritten in die Gemeindewebseite einbinden. Auch gibt es Plakatmotive für den Schaukasten oder Gemeindebrief.

    mehr erfahren
  • Benutzeroberfläche App zum Kirchenjahr

    Die App bietet alle Texte und Lieder nach der neuen „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“, die am 1. Advent 2018 eingeführt wurde. Zusätzlich bieten drei weitere Rubriken Anregungen und Informationen zu jedem Sonn- und Feiertag. Die App ergänzt das liturgische Angebot „kirchenjahr-evangelisch.de” im Internet

    mehr erfahren
  • Coverbild 'Nachhaltig durch das Kirchenjahr'

    Nachhaltigkeit ist nicht nur ein wichtiges Anliegen für Politik und Gesellschaft, sondern auch für die Kirche. Dementsprechend präsentieren wir Ihnen hier hilfreiche Materialien für Andachten und Gottesdienste, die die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 näher beleuchten und Orientierung bieten.

    mehr erfahren

Weiterlesen in: Feste feiern