Diakonisch-gemeindepädagogischer Dienst – Empfehlungen für die Qualifikation

Gemeinsame Standards der hochschulischen Qualifikation für diakonisch-gemeindepädagogische Arbeitsfelder

Der diakonisch-gemeindepädagogische Dienst ist ein wichtiges Arbeitsfeld in der Kirche. Wer diesen Dienst tut, begleitet zum Beispiel Kinder und Jugendliche, betreut Projekte mit Migranten oder trägt die Verantwortung für diakonische und gemeindepädagogische Angebote vor Ort. 
Die Ausbildung für den diakonisch-gemeindepädagogischen Dienst hat sich regional sehr unterschiedlich entwickelt und war daher bisher sehr uneinheitlich – mit der Folge, dass selbst die Qualifikation von Absolventen und Absolventinnen evangelischer Hoch- und Fachschulen bisher nicht überall in Deutschland problemlos anerkannt wurde. Die vorliegende Publikation soll dies ändern, indem sie gemeinsame Qualitätsstandards festlegt und so sicherstellt, dass Studierende dieser Fachrichtung künftig in jeder Gliedkirche arbeiten können. Der Text ist der erste Teil einer mehrteiligen Publikationsreihe und fokussiert sich zunächst auf Standards und Empfehlungen für die hochschulische Qualifikation. 

 „Bilden, unterstützen und verkündigen“

Mit diesen drei Modi der Kommunikation des Evangeliums umreißt die Publikation auch die Kernbereiche diakonisch-gemeindepädagogischer Arbeit und legt fest, dass Studierende in allen drei Bereichen entsprechende Kompetenzen erwerben müssen. Dies kann in unterschiedlichen Studiengängen mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen geschehen. In einer vergleichenden Übersicht wird dies exemplarisch an drei Studiengängen veranschaulicht. Es folgen Informationen zu weiteren und in Einzelfällen darüber hinausreichenden Anforderungen. So möchte die Publikation Studierenden einen Überblick über entsprechende Studiengänge geben und den in den Landeskirchen zuständigen Stellen einen Einblick in Schwerpunkte und Kenntnisse der Qualifizierten ermöglichen. 

Für wen ist dieses Heft? 

Angesprochen sind alle in die diakonisch-gemeindepädagogische Arbeit und die entsprechende Ausbildung und Stellenvergabe Involvierte. 

  • Hochschulen
  • Landeskirchen
  • Kirchengemeinden
  • Studierende

ub

Symbolbild - EKD-Text 137.1

Diakonisch-gemeindepädagogischer Dienst

Gemeinsame Standards der hochschulischen Qualifikation

Da sich die Ausbildung für den diakonisch-gemeindepädagogischen Dienst in verschiedenen Regionen Deutschlands sehr unterschiedlich entwickelt hat, ergaben sich zwischen den Gliedkirchen bisher oft Schwierigkeiten mit der Anerkennung von Qualifikationen. Um dieses Problem zu beheben, legt diese Publikation gemeinsame Qualitätsstandards für die hochschulische Qualifikation vor. Sie sollen sicherstellen, dass Studierende dieser Fachrichtung künftig in jeder Gliedkirche arbeiten können, den Einstellungsprozess erleichtern und damit auch die Attraktivität dieses Berufsprofils erhöhen.

Preis 1,80 Euro


Bestellen per E-Mail