Bundeskongress Evangelische Schule (BUKO)

Pädagog/-innen, Verantwortlichen in Schulleitungen, Schulträgern und Kirchen, Eltern und Schulsozialarbeiter/-innen, Bildungspolitiker/-innen und Engagierten in Bildungsverbänden und Kirchen, Wissenschaftler/innen und Bildungsexperten in Deutschland und Europa eröffnet der Bundeskongress Evangelische Schule Zugang zu hochwertigen Beiträgen, Diskussions-, Denk- und Praxisimpulsen für die Entwick­lung guter evangelischer Schule! (i. d. R. 250 – 300 Teilnehmende). Im Begleitpro­gramm bleibt Zeit für inspirierende Begegnungen mit evangelischem Schulwesen in der jeweiligen Region.

  • Bundeskongress Evangelische Schule 2021
    Bundeskongress Logo 2021
    ©EKD/Thursch

    Der verschobene 8. Bundeskongress Evangelische Schule lädt am 30. September bis zum 1. Oktober 2021 zu einem hybriden Kongress nach Dresden ein. Aufgrund des nach und nach zur Verfügung stehenden Impfstoffes wird der Bundeskongress statt in rein digitalem Format nun als hybride Veranstaltung geplant. 

    Programm des Bundeskongresses: 

    Donnerstag, 30. September 2021

    09:00 – 10:15 Uhr Virtuelle Schulbesuche

    Mit 92 evangelischen Schulen hat Sachsen die höchste Dichte evangelischer Schulen in Deutschland. Davon werden mehrere ausgewählte Schulen ein Beispiel von Vielfalt und Besonderheiten ihrer pädagogischen Konzepte präsentieren. In einem virtuellen 360-Grad-Rundgang können die Teilnehmer*innen des Bundeskongresses die Schulhäuser interaktiv erkunden und einen authentischen Einblick ins Schulleben erhaschen. Jeweils zwei Schulvertreter*innen stellen ihre Einrichtungen dazu individuell vor und verraten Details zur Entwicklung, Umsetzung und Perspektive ihrer pädagogischen Ziele. 

    10:30 – 11:20 Uhr Kongresseröffnung und Grußworte

    -Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

    -Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel, Bundesministerium für Bildung und Forschung, (auch Mitglied des Rates der EKD) in digitaler Zuschaltung

    -Landesbischof Tobias Bilz für die gastgebende Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

    Einführung in das Tagungsprogramm:

    -Oberkirchenrätin Dr. Birgit-Sendler-Koschel, Geschäftsführender Ausschuss Arbeitskreis Evangelische Schule in Deutschland (AKES), Leiterin Bildungsabteilung, Evangelische Kirche in Deutschland

    Pädagogischer Vorstand Volker Schmidt, Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

    11:20 – 11:50 Uhr Die Zukunft des Lernens und der Digitalisierung nach Corona?

    5 Blitzlichter: Schüler*in, Lehrer*in, Schulträger

    11:50 – 12:40 Uhr „Vom Ebenbild Gottes zum homo digitalis oder gar homo deus? Über den Beitrag einer christlich fundierten Bildung in einer digitalisierten Welt“

    -Prof Dr. Birte Platow, Technische Universität Dresden

    In Zeiten der Pandemie haben wir im Schnelldurchlauf digitale Lernformen erprobt. Dabei sind wir auf Widerstände, aber auch Chancen gestoßen. Wir wissen, was fehlt, aber auch was ggf. dazu kommt. Frau Professorin Platow wird die neuen Bilder und Rollen von Schüler*innen und Lehrkräften systematisieren, reflektieren und fragen, welches der genuine Beitrag einer christlich- theologisch fundierten Bildung in der Zukunft sein könnte.

    13:30 – 15:00 Uhr „Take your chance! Learn what you want!“

    -Prof. Dr. Barbara Oakley, Oakland und McMaster University

    Frau Professorin Oakley ist Autorin eines der bekanntesten Online-Kurse der Welt und zahlreicher Bücher. Sie berät NGO‘s und Unternehmen weltweit in digitaler Bildung. Als Elektroingenieurin und Linguistin macht sie es Menschen leicht, auf Bildung neugierig zu werden und sich viel zu zutrauen. Sie wird den Bundeskongress mit neuen Welten digitaler Bildungschancen verbinden (Vortrag auf leicht zugänglichem Englisch).

    15:00 – 15:40 Uhr Transfertalks

    An Stehtischen im Haus der Kirche/digitale Breakout-Rooms

    16:00 – 17:30 Uhr Verschiedene Workshops

    zeitgleich: Forum im Livestream: “Learn to teach online with your own MOOC” (Massive Open Online Course)

    -Prof. Dr. Barbara Oakley von der Oakland und McMaster University

    Moderation: KR´in Ursula Kannenberg, Pädagogische Geschäftsführerin der Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und Frank Olie, Vorstand der evangelischen Schulstiftung der EKBO

    17:45 – 18:00 Uhr Grußwort und Rede

    -Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen

    Kirchraum Dreikönigskirche

    18:00 – 19:00 Uhr Gottesdienst in der Dreikönigskirche

    -Landesbischof Tobias Bilz und OLKR Burkart Pilz

    20:30 – 22:30 Uhr Abendliche Spaziergänge vor Ort und digitales Abendangebot für die digital Teilnehmenden.

    Voraussetzung für die Spaziergänge in Dresden ist, dass die Pandemie-Situation diese zulassen. Alle Vor-Ort Angebote sind mit Hygienekonzept geplant. Auf die digitalen Teilnehmenden des Kongresses warten spannende Begegnungen mit Menschen der Geschichte und der Kunst aus Dresden und Sachsen.

    Freitag, 1. Oktober 2021

    08:30 – 09:15 Uhr Morgenandacht: „da ward der Mensch ein lebendiges Wesen“.

    -Musik: M. & The Jazzmathics des Evangelischen Kreuzgymnasiums

    -Kirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung, Leitender Geistlicher der Evangelischen Kirche von Hessen-Nassau, Mitglied des Rates der EKD, “Medienbischof”

    Haus der Kirche, Festsaal (Livestream)

    09:15 – 09:30 Uhr Begrüßung, Einführung ins Tagesprogramm

    -Oberkirchenrätin Dr. Birgit-Sendler-Koschel, Geschäftsführender Ausschuss Arbeitskreis Evangelische Schule in Deutschland (AKES), Leiterin Bildungsabteilung, Evangelische Kirche in Deutschland und Volker Schmidt, Pädagogischer Vorstand, Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

    Haus der Kirche, Festsaal (Livestream)

    09:30 10:30 Uhr digitaler Vortrag: „The winner takes it all? – Digitaler und technologischer Wandel als Chance und Risiko für Menschen und ihre Bildung“ 

    -Prof. Dr.-Ing. Guido H. Baltes, Direktor des IST ‒ Institut für strategische Innovation & Technologiemanagement, Hochschule Konstanz

    Professor Baltes zeigt, welche Kompetenzen nötig sind für die Bewältigung und Gestaltung der Digitalisierung der Zukunft, wo aus technischer Sicht Chancen und Gefahren liegen und wie mit und neben künstlicher Intelligenz gutes Leben gestaltet werden kann.

    Moderation: Oberkirchenrätin Dr. Birgit-Sendler-Koschel, Geschäftsführender Ausschuss Arbeitskreis Evangelische Schule in Deutschland (AKES), Leiterin Bildungsabteilung, Evangelische Kirche in Deutschland

    10:45 – 12:15 Uhr Verschiedene Workshops (siehe Workshop-Programm – je ein Workshop am Donnerstag und Freitag wählbar)

    zeitgleich: Forum im Livestream: „Digital Mensch bleiben“ theologische, neurowissenschaftliche, technikwissenschaftliche und pädagogische Perspektiven im Gespräch

    -Prof. Dr.-Ing. Guido H. Baltes, Direktor des IST ‒ Institut für strategische Innovation & Technologiemanagement, Hochschule Konstanz

    -Kirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung, Leitender Geistlicher der Evangelischen Kirche von Hessen-Nassau, Mitglied des Rates der EKD, “Medienbischof”

    -Prof. Dr. Barbara Oakley, Autorin, Oakland und McMaster University

    -Dr. Gabriele Obst, Schulleiterin ev. Gymnasium Nordhorn und Gewinnerin des Deutschen Schulpreises 2021

    -Mika von Olberg, Schülersprecher des Ev. Kreuzgymnasiums Dresden

    -Nelson Ptak, Schülervertretung des Evangelischen Schulzentrum Muldental

    -Christian Sterzik, Leiter der Stabsstelle Digitalisierung, Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), “Kirche im digitalen Wandel (#KidW)

    -Moderation: Pfarrer Kai Gusek, Vorstandsvorsitzender der Schulstiftung Nordkirche und Barbara Manschmidt, Geschäftsführerin des Stiftungsbereichs Schulen der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.

    12:15 bis 12:30 Uhr Rückblick und Interaktives Feedback

    12:30 bis 12:35 Uhr Hinweis auf den ökumenischen Kongress 2024

    -Dr. Katrin Czerwitzki, Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz

    12:35 – 12:50 Uhr Reisesegen und Abschied

     

  • Bundeskongress Evangelische Schule 2017
    Bundeskongress Logo 2017
    ©EKD/Thursch

    Der Bundeskongress Evangelische Schule 2017 fand vom 28. - 29. September 2017 in Warnemünde statt. 

    Hier finden Sie das komplette Programm des Bundeskongresses Evangelische Schule 2017: 

    Mittwoch, 27. September 2017

    17:00 Uhr – „Frühstart“
    Workshop 1: Innovativer und nachhaltiger Schulbau auf dem Dorf (Evangelische Schule Dettmansdorf)
    Workshop 2: evangelisch. inklusiv. leben (Michaelschule Rostock)

    19:30 Uhr – Gemeinsamer Abend mit Buffet und Musik
    In der höchsten Bar des Landes mit einmaligem Blick über den Warnemünder Strand

    Donnerstag, 28. September 2017

    7:30 Uhr – Schulbesuche mit Shuttle-Service
    Evangelische Schule Dettmannsdorf
    CJD Christophorus Schule in Rostock
    Michaelschule in Rostock

    11:00 Uhr – Kongresseröffnung
    · Pastor Kai Gusek, Vorstandsvorsitzender der Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und Gastgeber
    · Geschäftsführender Ausschuss des Arbeitskreises Evangelische Schule in Deutschland: Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik, Diakonie Deutschland
    · Evangelischer Bundesverband und Oberkirchenrätin Dr. Birgit Sendler-Koschel, Leiterin Bildung, Evangelische Kirche in Deutschland

    11:15 Uhr – Begrüßung und Grußworte
    · Klaus Eberl, Oberkirchenrat, Vizepräses der Synode der EKD
    · Dr. Andreas Tietze , Präses der Landessynode der Nordkirche

    11:40 Uhr – Pädagogische Freiheit als Berufsethos. Profession und Demokratie
    Prof. Dr. Peter Fauser, Univ.-Prof. i. R. für Schulpädagogik und Schulentwicklung, Mitbegründer der Imaginata Jena, Mitbegründer und mehrere Jahre Sprecher der Jury des Deutschen Schulpreises, Mitbegründer und bis 2016 wiss. Leiter des Förderprogramms “Demokratisch Handeln”

    14:20 Uhr – Workshops

    16:30 Uhr – Die Freiheit freier Schulen.
    Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, Juristische Fakultät, Leibniz Universität Hannover

    18:30 Uhr – Gottesdienst in der Kirche Warnemünde
    Landesbischof Gerhard Ulrich, Nordkirche

    20:00 Uhr – Empfang der Landeskirche mit Live-Musik
    Kurhaus Warnemünde

    Freitag, 29. September 2017

    8:45 Uhr – Morgenimpuls am Strand
    · Pastor Kai Gusek, Vorstandsvorsitzender der Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland
    · Wolfgang von Rechenberg, Dezernat kirchliche Handlungsfelder, Landeskirchenamt

    9:30 Uhr – Dialogforum mit kritischen Freunden: „Evangelische Schule – Warum denn?“
    · Sigrid Beer,Sprecherin für Bildung, Petitionen und Religionspolitik, B90/Die Grünen im Landtag NRW
    · Prof. Dr. Michael Wrase, Professor für Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Sozial- und Bildungsrecht, Universität Hildesheim
    · Stefan Weigler, Oberbürgermeister, Stadt Wolgast
    · Kurt Edler, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik
    · Propst Gerd Panknin, Demmin, Pommerscher Kirchenkreis
    · Prof. Dr. Margret Kraul, Professorin am Arbeitsbereich Allgemeine Pädagogik und Schulpädagogik an der Georg-August-Universität Göttingen

    11:00 Uhr – Bildung aus Freiheit – Freiheit aus Bildung? Demokratie lernen und leben

    Prof. Dr. Paul Nolte, Leiter Arbeitsbereich Zeitgeschichte, Freie Universität Berlin, Präsident der Evangelischen Akademie zu Berlin

    12:00 Uhr – Rückblick und Fokussierung
    · Peter Burkowski, Geschäftsführer, Führungsakademie für Kirche und Diakonie
    · Jürgen Kraetzig, Geschäftsführer, Hoffbauer gGmbH
    · Barbara Manschmidt, Geschäftsführerin, Stiftungsbereich Schulen der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel

    12:15 Uhr – Reisesegen
    Pastorin Elisabeth Lange, Kirchengemeinde Innenstadtgemeinde Rostock

  • Bundeskongress Evangelische Schule 2014
    Bundeskongress Logo 2014
    ©EKD

    Der Bundeskongress Evangelische Schule 2014 fand vom 29. - 30. September 2014 in Stuttgart statt. Das Programm finden Sie hier.

  • Erster ökumenischer Bundeskongress evangelischer und katholischer Schulen in Deutschland 2024

    1. Ökumenischer Bundeskongress
    Evangelische und Katholische Schule in Deutschland
    26./27. September 2024 in Aachen

    Themenschwerpunkt des ökumenischen Bundeskongresses wird sein „geschwisterlich in Europa leben und glauben“. Dabei sollen Zukunftsfragen der jungen Generation (Generationengerechtigkeit, Klima, Bewahrung der Schöpfung, Solidarität) und religiöse Bildung im Zentrum stehen.

    Nähere Informationen folgen bald! 

Impressionen vom Bundeskongress Evangelische Schule 2021

©Foto:

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos

Bundeskongress Evangelische Schule 2021 Morgenandacht "Da ward der Mensch ein lebendiges Wesen"

Der zweite Tag startete mit einer Morgenandacht, diesmal geleitet von Bischof Volker Jung und stimmungsvoll umrahmt von den "Jazzmathics" des Evangelischen Kreuzgymnasiums in Dresden.

©Foto:

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos

Bundeskomgress Evangelische Schule - Rede des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer

In einer emotionalen Rede stellte der Sächsische Ministerpräsident die Bedeutung des Evangelischen Schulwesens für die Vielfalt der Bildungslandschaft gerade in den östlichen Bundesländern heraus, befasste sich zusätzlich mit den aktuellen Herausforderungen an die Politik.

©Foto:

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos

Bundeskongress Evangelische Schule 2021 Vortrag Platow

„Vom Ebenbild Gottes zum homo digitalis oder gar homo deus? Über den Beitrag einer christlich fundierten Bildung in einer digitalisierten Welt“
Von Frau Prof. Dr. Birte Platow von der Ev. Hochschule Dresden

©Foto:

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos