Vielfalt und Gemeinsinn

Die EKD über den Beitrag der evangelischen Kirche zu Freiheit und gesellschaftlichem Zusammenhalt

Wir leben in einer Zeit des schnellen Wandels und in einer globalisierten Welt mit einer Vielfalt an Lebensweisen und Lebensentwürfen, was sich nicht zuletzt in der gegenwärtig neu aufgebrochenen Diskussion um die Identitätspolitik zeigt. Klimawandel und gewalttätige Konflikte in vielen Regionen der Welt fordern zusätzlich zur Suche nach neuen Formen des Zusammenlebens auf. 

Den Gemeinsinn zu fördern und dabei die Vielfalt und Freiheit der Einzelnen zu wahren, sei eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit, betont dieser Grundlagentext. Er erläutert, inwiefern die evangelische Kirche einen Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft leisten kann. Dies sei insbesondere möglich, weil dem evangelischen Glauben das „spannungsreiche und zugleich befruchtende Miteinander“ von Pluralismus und Gemeinschaft quasi eingeschrieben sei.  
Vor diesem Hintergrund gelte es, einen Rahmen zu bestimmen, der ein Zusammenleben ermögliche, das Unterschiede zulasse, ohne das Gemeinsame aus dem Blick zu verlieren.

„Das Paradies proben“

Der Text beschreibt zunächst die gegenwärtigen Herausforderungen einer freiheitlichen Gesellschaft und erläutert, wie die evangelische Kirche zum Zusammenhalt beitragen kann. Die Basis dafür lege sie vor allem durch den Gottesdienst, in dem sich einzelne Gläubige in all ihrer Vielfalt zusammenfinden. Aber auch durch Bildung im Religions- und Konfirmandenunterricht, durch die Diakonie und den Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden könne die evangelische Kirche das gesellschaftliche Miteinander befördern. Dabei gelte es weder zu normieren noch auszuschließen, sondern jeden Menschen als Geschöpf Gottes zu erkennen.

Die Botschaft vom Reich Gottes, das in unsere Lebenswirklichkeit hineinwirke, aber noch nicht voll gegenwärtig sei, bilde für Christen den Hintergrund, vor dem sie versuchen könnten, „im Wissen um die Vorläufigkeit“ gemeinsam mit allen anderen „das Paradies zu proben“, heißt es abschließend.

Für wen ist dieses Buch? 

Angesprochen sind alle, die in der Kirche in Leitungsverantwortung stehen, sowie an Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts Interessierte.  

  • Kirchenleitungen
  • Pastorinnen und Pastoren
  • Gesprächsgruppen
  • interessierte Öffentlichkeit

ub

Coverbild Vielfalt und Gemeinsinn

Vielfalt und Gemeinsinn - Der Beitrag der evangelischen Kirche zu Freiheit und gesellschaftlichem Zusammenhalt

Die Gegenwart ist geprägt von Pluralisierung und Individualisierung. Vor diesem Hintergrund, so betont dieser Grundlagentext, ist es eine zentrale Herausforderung für Kirche und Gesellschaft, Vielfalt und Gemeinsinn in Balance zu bringen. Der Text erläutert, welchen Beitrag die evangelische Kirche dazu leisten kann, und sieht Potenzial dazu im Gottesdienst. Auch Bildungshandeln, die Diakonie und der Einsatz der Kirche für Gerechtigkeit und Frieden werden als Bereiche beschrieben, in denen entsprechende Haltungen des Gemeinsinns vermittelt und eingeübt werden können.  

ISBN 978-3-374-07009-1
Preis 8,00 Euro

Bestellung über EVA GmbH oder im Buchhandel