Zahlen und Fakten zur Kirchenmusik

Statistik zur Evangelischen Kirche in Deutschland

Die Kirchenmusik ist ein populärer Bereich des kirchlichen Lebens. Chor-, Bläser- und Orgelkonzerte wurden besonders häufig angeboten und fanden ihr Publikum: 2019 lockten 66.000 Musikveranstaltungen rund 7,4 Millionen Menschen außerhalb der Gottesdienste in die Kirchen. 

Der Chor der Frauenkirche in Dresden.
Der Chor der Dresdner Frauenkirche.

Besonders beliebt war auch das gemeinsame Singen und Musizieren. Knapp 12.000 Kirchenchöre (einschl. Singkreise) mit mehr als 260.000 Teilnehmenden sowie fast 6.000 Posaunenchöre mit etwa 85.000 Teilnehmenden trafen sich 2019 regelmäßig. Zugleich fanden sich knapp 78.000 Kinder und Jugendliche in etwa 7.000 Chören und Instrumentalkreisen für ihre Altersgruppen. Darüber hinaus gab es in den Kirchengemeinden noch fast 5.000 weitere Instrumentalkreise mit 36.000 Teilnehmenden.

 

Gemeindeleben und Veranstaltungen (PDF)

Beispiel für gesellschaftliche Aufgaben: Musikreihe 366+1 (PDF)

 

Publikationsteaser - Gezählt 2021

Gezählt 2021

Zahlen und Fakten zum kirchlichen Leben

Die Broschüre der Evangelischen Kirche in Deutschland veröffentlicht aktuelle Daten und anschauliche Informationen in Texten, Tabellen, Schaubildern und Karten aus vielen Bereichen des kirchlichen Handelns. Sie bietet grundlegende Informationen zum Aufbau der evangelischen Kirche, zu den Leitungsorganen, Amtshandlungen und Gottesdienstzahlen sowie zu Gemeindeleben, Diakonie, Entwicklungs-, Bildungs- und Auslandsarbeit, Kirchengebäuden und -finanzen. Auch die Situation während der Corona-Krise wird anhand von Zahlenmaterial reflektiert. 


Kostenlos bestellen per E-Mail