Kirche und Sport - Fußball

Digitale Ökumenische Andacht vor dem DFB-Pokalfinale am 13. Mai 2021

„Alles hat seine Zeit“

Pandemiebedingt findet bereits im zweiten Jahr das DFB-Pokalfinale in Berlin ohne Zuschauer statt. Damit entfällt auch der sonst übliche ökumenische Gottesdienst mit Fans der Finalisten in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Aber die Sportbeauftragten der Kirchen, Kirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung und Weihbischof Jörg Peters, haben, unterstützt von einem Team, einen kleinen Film erstellt, der vom DomRadio in Köln produziert wird. Er enthält auch Bilder und Töne aus der Kirche in Berlin.

©Foto:

Ihre Cookie-Einstellungen verbieten das Laden dieses Videos

"Die Kirche Jesu Christi ist bei den Menschen und hält sich an den Wegen der Menschen auf" (Wolfgang Huber). Mit der Einrichtung von Stadionkapellen macht die Kirche deutlich, dass sie dorthin geht, wo Menschen sind, um ihren Auftrag von Verkündigung und Seelsorge auszuüben, um ihren Dienst am Menschen zu tun und mit den Menschen das Leben zu teilen. Immer mehr Menschen suchen die Stadionkapellen als besondere Stationen ihres Lebens auf, werden getauft oder heiraten. 

Stadionkapellen in Deutschland:

Berlin - Olympiastadion  
Frankfurt am Main - Deutsche Bank Park
Gelsenkirchen – Arena auf Schalke  
Leipzig – Red Bull Arena  
Wolfsburg – Volkswagenarena  
 
 


Public Viewing
Seit 2016 ist es der EKD nicht mehr möglich, einen Pauschalvertrag mit der GEMA zur Abgeltung der Fernsehwiedergaben für die Übertragung von Fussballspielen in den Gemeinden der EKD abzuschließen. 
Wir bitten daher um Verständnis, dass die Gemeinden ihrerseits Lizenzen bei der GEMA erwerben müssen. Inwieweit eine darüberhinausgehende Lizenz für eine kirchliche Veranstaltung bei der UEFA bzw. der FIFA erforderlich ist, muss im Einzelfall mit dem Lizenzgeber geklärt werden.